Wer es noch nicht kennt, sollte sich mal die Seite Abgeordnetenwatch anschauen. Auf abgeordnetenwatch.de können Sie:

  • Abgeordnete und Kandidaten öffentlich befragen
  • das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten nachverfolgen
  • die Nebentätigkeiten der Abgeordneten einsehen

Damit wird die Arbeit des eigenen Bundestagsabgeordneten völlig transparent und nachvollziehbar. Was natürlich berechtigt ist, denn der Bürger soll wissen, was der von ihm gewählte Abgeordnete macht und ob er den eigenen Wünschen entspricht.

Also nicht nur etwas vor und nach der Wahl sondern während der ganzen Legislaturperiode. Und wenn der eigene Abgeordnete seine Arbeit besonders gut macht, kann man ihm sicherlich auch mal Rosen verschenken.